Copyright 2019 - LATV Plauen e. V. | Freiheitsstraße 9 | 08523 Plauen

Historie bedeutet zum einen das Auflisten nackter Tatsachen oder manchmal auch das Schwelgen in Erinnerungen an alte Zeiten.

Leider können wir hier aus "Ermangelung an Beweisen" nur in ganz groben Zügen die Entwicklung der Plauener Leichtathletik nachvollziehen. Sollte der eine oder andere Material und Informationen von vor 1997 haben, dann möge er sich bei uns melden.

In DDR-Zeiten hatte Plauen mit Motor Nord-Ost, der Einheit, Vorwärts, Lok, Chemie oder Dynamo Plauen Leichtathleten, die im damaligen Bezirk Karl-Marx-Stadt immer vorn dabei waren.

In der Bestenliste des Jahres 1971 des Bezirkes Karl-Marx-Stadt ist z.B. zu lesen, dass Herbert Schönherr, Otto Thierfelder und Gerhard Zahn die Ehrennadel des DVfL in Gold bekamen.

Im Ergebnisteil sind Namen wie Jürgen Heining (Mot.NO), Herbert Klebert (Lok), Klaus Gerngroß (Lok), K.-Dieter Fehrecke (Vorw.), Jochen Clauß (Vorw.), Rainer Gerber (Vorw.), Rolf Kretzschmar, (Vorw.), Gunter Schwerdtner (Mot.NO), Hartmut Schmidt (Mot.NO), Eva-Maria Forkel (Mot.NO), Lutz Trampel (Mot.NO), Klaus-Dieter Mack (Mot.NO), Gerd Weimann (Mot.NO), Ron Kurzendörfer (Mot.NO), Uta Pötschke (Lok), Ulrich, Müller (Mot.NO), Joachim Strobel (Einheit), Jürgen Gruber (Mot.NO), Thomas Schmidt (Mot.NO), Angelika Möschke (Vorw.), Sybille Hecker (Mot.NO), Jürgen Wagner (Chemie), Regina Vöckler (Mot.NO), Angelika Wenzel (Lok), Birgit Schuster (Dyn.), Ulrich Schwabe (Dyn.), Birgit Herold (Einh.), Uwe Wolf (Mot.NO), Andreas Götz (Lok), Torsten Strobel (Mot.NO) oder Steffi Richter (Dyn.) jeweils unter den ersten Zehn der Altersklasse zu finden.